REGIN, ein Familienbetrieb

Seit über einem Jahrhundert ist die Familie REGIN in Wolxheim angesiedelt ; den Rebbau betreibt sie seit Anfang des 20. Jahrhunderts. Joseph REGIN, 1891 geboren, bewirtschaftete hauptsächlich Polykultur mit einigen Morgen Reben.

Der Betrieb wurde generationsübergreifend geführt, und unter Josephs Sohn Justin wurde der Weinbau allmählich zum Kerngeschäft, sodaß es zu einem neuen Aufschwung kam. Dank seiner Erfahrung und seines erworbenen Fachwissens beschloß Justin in den Siebziger Jahren, die Sachen in Eigenregie zu führen : nun wurde die Ernte selbst eingekellert, zur Reife gebracht, auf Flaschen abgefüllt und vermarktet.

Als ausgebildeter Elektrotechniker war André, der jüngste Sohn Justins, vorerst weder zum Winzer mit Leib und Seele berufen, der er werden sollte, noch zur feinen Federführung im Keller, die er heute beherrscht. Die Umstände des Lebens wiesen ihm schließlich den Weg zum elterlichen Betrieb, in den er 1980 einstieg.

Nach dem frühen Tod beider Eltern war er auf sich selbst gestellt, reifte zum leidenschaftlichen und zielbewußten Winzer heran, vergrößerte das Gut und entwickelte die Vermarktung weiter. Volle Unterstützung erhielt er von Catherine, seiner Ehefrau, die ihren Beruf aufgab, um sich auch vollständig dem Weinbau zu widmen. Zielstrebig und entschlossen führten beide den Betrieb schließlich auf ein höheres Niveau.

Nach einem Studium der Biologie wird Thomas, deren älterer Sohn,zurzeit zum Weinbauern und Oenologen an der Hochschule Dijon ausgebildet.

 « Wie bei dem Weinbau : Aus widrigen Umständen können auch edle Perlen erblühen… »

Willkommen auf dem Gut André REGIN